der tod ist eine wohltat,der die leiden endigt (voltaire)

was würde ich tun...

Was würde ich tun, damit er  bei mir ist. Wie gerne würde ich seine zarte Haut berühren, wie gern würde ich ihn anfassen, ohne ihn  loszulassen, doch ich muss, um zu spüren, wie weh es mir tut, wenn ich ihn alleine zurücklasse. Was würde ich tun, damit er mir näher ist als alles andere auf der Welt. Denn ein kleiner Atemzug genügt schon, um ihn zu erkennen. Nur ein kleiner Laut von ihm würde mein Herz höher schlagen lassen. Dass er mich einmal berührt, das ist mein großer Wunsch. Doch das Verlangen, ihn zu schmecken ist am allergrößten. Ach, was würde ich tun, damit er mir nahe ist!

28.3.08 13:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen